Fixpoetry

Wir reden über Literatur
Fix Zone

Das Geheimnis des poetischen Sehens

Redaktion: 

Der Dichter Steffen Popp kommt erneut in den Spreewald: Nach dem Erfolg der ersten Lyrikreise im letzten Jahr lädt er vom 12. bis 14. September 2017 wieder zu poetischen Lektüren und Gesprächen ein. Alle Fragen, die Sie schon immer zur Lyrik hatten, können Sie dem Dichter hier persönlich stellen.

Unter der Überschrift „Lyrik in der Bleiche – Das Geheimnis des poetischen Sehens“ geht es diesmal auf Entdeckungsreise in die Werke der Dichterinnen Ingeborg Bachmann, Elizabeth Bishop und Inger Christensen.

Popp stellt den Teilnehmern dieser dreitägigen Veranstaltung die schönsten und bedeutendsten Gedichte dreier Schriftstellerinnen vor, deren Werke auf ganz verschiedene Weise faszinieren: tiefgehende Erkundung der Gefühle bei Ingeborg Bachmann, wunderbar präzise und detaillierte Naturaneignung bei Elizabeth Bishop, nordisch-kühle Intelligenz, Humanität und Klarheit bei Inger Christensen. Allen gemeinsam ist große sprachliche Schönheit und lyrische Intensität.

Es erwarten Sie spannende Streifzüge in die Dichtkunst sowie in den Spreewald.

Termine:

Dienstag, 12. 09. 2017, 16 – 17.30 Uhr
Ingeborg Bachmann: Erklär mir, Liebe!
Wie man den Großen Bären besingt und Böhmen ans Meer verlegt
 
Mittwoch, 13. 09. 2017, 16 – 17.30 Uhr
Elizabeth Bishop: Der träumende Eisberg
Wundersame Expeditionen in Nord- und Südamerika
 
Donnerstag, 14. 09. 2017, 16 – 17.30 Uhr
Mit Inger Christensen durchs „Alfabet“ ihrer poetischen Welt
und ein Ausflug ins Schmetterlingstal

 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr aus der Fix Zone



Dezember 2017



November 2017



Oktober 2017



September 2017



August 2017



Juli 2017



Juni 2017



Mai 2017



April 2017



März 2017



Februar 2017



Januar 2017