Fixpoetry

Wir reden über Literatur
Fix Zone

Bowie in Gugging

Redaktion: 

Christine de Grancy | Bowie in Gugging | David Bowie 8. September 1994 © Christine de Grancy

Am 8. September 1994 verbrachte David Bowie einen Tag in Gugging, einer psychatrischen Einrichtung, in der geistig behinderte Patienten zunächst aus Therapiegründen zur Kunstausübung ermuntert wurden und die sich später zu einer der bedeutendsten Künstlerkolonien der Art Brut entwickelte. Der Besuch in Gugging gab Bowie einen entscheidenden Anstoß für sein Album „Outside“, auf dem sich alle Songs ausschliesslich mit Kunst und menschlicher Existenz außerhalb der Norm befassen.

Die Fotografin Christine de Grancy begleitete David Bowie bei diesem Besuch und hielt seine Begegnung mit den Gugginger Künstlern auf stillen, privaten, intimen Fotos fest. In der aktuellen Ausstellung der CRONE in Wien werden die Bilder unter dem Titel „Bowie in Gugging“ nun erstmals öffentlich gezeigt.

Ein paar Beispielfotos findet man hier.

David Bowie bei August Walla, im Haus der Künstler, Gugging 8. September 1994 © Christine de Grancy

Mehr aus der Fix Zone



Dezember 2017



November 2017



Oktober 2017



September 2017



August 2017



Juli 2017



Juni 2017



Mai 2017



April 2017



März 2017



Februar 2017



Januar 2017