Fixpoetry

Wir reden über Literatur
Fix Zone

und Vietnam und

Redaktion: 

Neu aufgelegt und wieder greifbar: Frieds erstes Buch bei Wagenbach, dessen Titel Martin Walser »die Zeile des Jahrhunderts« nannte, machte politische wie literarische Geschichte.

und Vietnam und – das sind Elegien, Sprüche, Maximen, Proteste gegen einen amerikanischen Krieg im Namen der Freiheit, der zum Trauma nicht nur einer Nation, sondern einer ganzen Generation wurde. Es sind »engagierte« Gedichte, die neue lyrische Formen erfanden. Diese damals ungewohnte Hineinnahme des lyrischen Ich ins politische Handgemenge blieb nicht ohne Folgen. Obwohl dem Buch – auch das ungewohnt – eine »Chronik« der Fakten des Krieges beigegeben worden war, wurde es zu einem höchst »umstrittenen«.

»Hier kann das von den Meinungstrusts zum Analphabeten zweiten Grades herabgewürdigte Landeskind zum zweiten Mal das Lesen lernen.«
Peter Rühmkorf, Der Spiegel

Mehr aus der Fix Zone



Dezember 2018



November 2018



Oktober 2018



September 2018



August 2018



Juli 2018



Juni 2018



Mai 2018



April 2018



März 2018



Februar 2018



Januar 2018