Fixpoetry

Wir reden über Literatur
Fix Zone

Neues bei gutleut

Redaktion: 

 

Eine neue spannende Reihe hat der gutleut verlag eingeläutet: die Reihe licht (ja, von „light“, aber eben auch von der Helligkeit des Mageren und der Leichtigkeit her gedacht) soll die Reihe staben mit ihren doch recht umfangreichen Bänden ergänzen.

Als Band 1 vor kurzem erschienen: sonne geschlossener wimpern mond | gedichte | dirk uwe hansen.
Beginnend mit dem Zyklus kosmogonie – inspiriert von den Weltentstehungsmythen der griechischen Antike – entsteht mit den darauffolgenden Zyklen naturalienkabinett und grammatologie ein Mosaik, in dem Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft miteinander verschmelzen. Die zunächst unabhängig voneinander entstandenen Gedichtzyklen stellen verschiedene Formen menschlicher Weltaneignung dar, sind aber gleichzeitig auch als persönliche poetische Anschauung der Wirklichkeit des Greifswalder Dichters, Übersetzers und Altphilologen Dirk Uwe Hansen zu betrachten. Während die unter dem Titel naturalienkabinett versammelten Gedichte ausnahmslos Gegenstände portraitieren, die für den Autor mit einer bestimmten Erinnerung verbunden sind, erkundet der Dichter in dem Zyklus grammatologie die ganz eigene Individualität von Buchstaben als der kleinsten Einheit des Erkenntnisinstruments Sprache.

Mehr aus der Fix Zone



Dezember 2018



November 2018



Oktober 2018



September 2018



August 2018



Juli 2018



Juni 2018



Mai 2018



April 2018



März 2018



Februar 2018



Januar 2018