Fix Zone

Ingeborg Bachmann Preis 2018

Redaktion: 

Die Ukrainerin Tanja Maljartschuk wurde für ihren Text Frösche im Meer mit dem Ingeborg-Bachmann-Preis 2018 ausgezeichnet. «Alles schwebt in diesem Text», sagte Juror Stefan Gmünder in seiner Laudatio. Der Preis ist mit 25.000 Euro dotiert.

Die vier Nebenpreise wurden wie folgt verliehen:

Deutschlandfunk Preis (12.500 Euro):
Bov Bjerg für Serpentinen. Bjerg wurde von Klaus Kastberger eingeladen. 

Kelag Preis (10.000 Euro):
Özlem Özgül Dündar für und ich brenne. Dündar las auf Einladung von Insa Wilke.

3 Sat Preis (7.500 Euro):
Anna Stern für Warten auf Ava. Stern folgte einer Einladung von Hildegard Keller.

BKS Bank Publikumspreis (7000 Euro):
Raphaela Edelbauer für Das Loch. Edelbauer las auf Einladung von Klaus Kastberger

Wir gratulieren allen Gewinner*innen sehr herzlich.

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr aus der Fix Zone



November 2018



Oktober 2018



September 2018



August 2018



Juli 2018



Juni 2018



Mai 2018



April 2018



März 2018



Februar 2018



Januar 2018