Fixpoetry

Wir reden über Literatur
Fix Zone

Edit im Herbst

Redaktion: 

Buchmesse Frankfurt 2018

10. bis 14. Oktober 2018
Besucht uns auf der Indiecon Island! Zum dritten Mal kooperieren wir mit anderen unabhängigen MagazinmacherInnen und der #fbm. Unsere Magazin-Bibliothek findet ihr in Halle 4.1, Stand E108.
Tickets

Freitag, 12. Oktober 2018, ab 20 Uhr
Rave in the Parking Lot – Indiemags x FBM18 Bookfest (PARTY)
AMP, Gallusanlage 2, 60329 Frankfurt am Main
Facebook-Event

Freitag, 12. Oktober 2018, 22 Uhr
»Alexander Kluge / Ben Lerner: Schnee über Venedig« (Volte Expanded)
Lesung und Buchpräsentation mit Alexander Kluge und Spector Books
Freitagsküche, Mainzer Landstraße 105, 60329 Frankfurt am Main
Facebook-Event

Samstag, 13. Oktober 2018
Teil der Bewegung - Lyriknacht mit Musik
Römer, Römerberg 23, 60311 Frankfurt am Main
Mit Guntram Vesper, Christiane Heidrich,Tristan Marquardt, Marie T. Martin, Michelle Steinbeck, Elisa Weinkötz, Xoşewîst, Ilia Ryvkin, Frank Witzel. Musik: Ulrike Almut Sandig und Gregory 
Facebook-Event

Edit in Leipzig

Donnerstag, 25. Oktober 2018, 20 Uhr
Enis Maci liest aus “Eiscafé Europa” (Edition Suhrkamp)
Café DAS KAPITAL, Karl-Tauchnitz-Straße 9-11, 04107 Leipzig, Eintritt frei

 
Wie könnte Widerstand heute aussehen? Auf der Suche nach einer Antwort zieht Enis Maci eine Linie von Jeanne D'Arc über Sophie Scholl zu den albanischen Schwurjungfrauen. Sie entlarvt die medialen Strategien der Identitären als Travestie, befragt Muttersprache und Herkunft, reist nach Walhalla und blickt dort auf die Büste der in Auschwitz ermordeten Nonne Edith Stein. Sie verweilt in den sozialen Randzonen und verwebt die losen Zipfel erzählens-notwendiger Dinge zu einem dichten Panorama europäischer Gegenwart. Das Außerordentliche überkreuzt sich in ihren Essays mit dem Alltäglichen, das Private mit dem Politischen.

Samstag, 1. November 2018, 20 Uhr
»Poetik des Verschwindens« Lesung & Gespräch mit Daniel Falb, Martina Hefter und Hendrik Jackson. GfZK, BlackBox, Karl-Tauchnitz-Straße 9-11, 04107 Leipzig, Eintritt frei

 
2018 gibt es den Verlag kookbooks seit fünfzehn Jahren. Ein guter Grund für die drei kookbooks-AutorInnen Daniel Falb, Martina Hefter und Hendrik Jackson, zu einem gemeinsamen Lesungs- und Gesprächsabend zusammen zu kommen, der einen Kontrapunkt setzt zur beglückenden Langlebigkeit des Verlags: es geht um Verschwinden. Die aktuellen Gedichtbände der drei AutorInnen beschäftigen sich, in ihren ganz unterschiedlichen poetischen Schreibweisen, mit den diversen Erscheinungsformen dessen, was nicht länger in der Welt ist.

 

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr aus der Fix Zone



Dezember 2018



November 2018



Oktober 2018



September 2018



August 2018



Juli 2018



Juni 2018



Mai 2018



April 2018



März 2018



Februar 2018



Januar 2018