Fixpoetry

Wir reden über Literatur
Fix Zone

Oleg Jurjew Poem

Redaktion: 

Über die Woche verteilt der Blick auf (sehr viel Gutes &) Neues im Gutleut Verlag:

„»UND DIE KÜRZLICH VERSTORBENEN? BLICKEN SIE EINFACH ZURÜCK UND SEHEN DIE ENDLOSE TREPPE UND DEIN HALBVERGESSENES GESICHT?«

Mit dem  Band von arten und weisen. ein poem  erscheint nun posthum der  dritte und letzte Teil der Poemtrilogie des russischen und deutschen Schriftstellers Oleg Jurjew. In von von arten und weisen. ein poem  begegnen wir sowohl  bereits uns aus den beiden  ersten Teilen bekannten Orten und Protagonisten, als auch  neu hinzugekommenen, die  jedoch erfahren eine weitere Verdichtung.

In seinem Nachwort zum Buch schreibt Robert Stripling: »Jedes ›Wie‹ will seine Sprache. Die Arten und Weisen,  mit denen sich das  Leben  anreichert, die Beweg gründe und ihre Ausführungen, allesamt anders und selbst der eigene Blick ändert sich, je nach  dem,  ob Spanier oder Portugiesen, Polen,  Russen, Chinesen oder Mädchen, Jünglinge, Museumsbesucher  oder  Blätter von Platanen, Katzen, Feld- spatzen handeln.«“

oleg jurjew | von arten und weisen. ein poem  | reihe staben [band 13]

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr aus der Fix Zone



Dezember 2018



November 2018



Oktober 2018



September 2018



August 2018



Juli 2018



Juni 2018



Mai 2018



April 2018



März 2018



Februar 2018



Januar 2018