Fixpoetry

Wir reden über Literatur
Fix Zone

Tagebuch einer »Abtreibungsärztin«

Redaktion: 

Argument Verlag mit Ariadne kündigen an:

Das Politische ist persönlich.

"Niemand, der heute die Zeitung aufschlägt, kommt an der Debatte um die Streichung des § 219a StGB vorbei. Aufs Tableau der Bundesregierung setzte ihn die „Causa Hänel“, nachdem die Gießener Ärztin von radikalen Abtreibungsgegnern wegen „Werbens“ für Schwangerschaftsabbrüche angezeigt und schließlich vor Gericht gestellt wurde. Denn schon die fachliche Auskunft auf ihrer Praxishomepage wird mit § 129a StGB kriminalisiert.

Doch wer ist die Frau, die auszog, einen Unrechtsparagraphen zu kippen? Und was kostet es, in diesen Zeiten aufzustehen und den Mund aufzumachen? In einem persönlichen Tagebuch hält Kristina Hänel mit ungefilterter Offenheit fest, welche inneren und äußeren Kämpfe sie vor, während und nach dem Prozess begleiten und zu der öffentlichen Person werden lassen, die sie heute ist".

Kristina Hänel
„Das Politische ist persönlich. Tagebuch einer ›Abtreibungsärztin‹“
Mit einem Vorwort von Luc Jochimsen (ehemals. MdB die Linke)
Erscheint am 18. März 2019
ca. 220 Seiten, Broschur
ca. 15 € [D], 15,50 € [AT], ISBN 978-3-86754-513-6

 

Mehr aus der Fix Zone



Dezember 2018



November 2018



Oktober 2018



September 2018



August 2018



Juli 2018



Juni 2018



Mai 2018



April 2018



März 2018



Februar 2018



Januar 2018