Fixpoetry

Wir reden über Literatur
Fix Zone

Burnsides Bienen

Redaktion: 

Nach eigener Auskunft wurde der Golden Luft Verlag  im September 2016 gegründet und sein Augenmerk gilt den Vergessenen und Randständigen, aber auch neu und wieder zu entdeckenden Texten. Dabei konzentriert man sich auf die kleine Form – Prosastücke, Erzählungen, Lyrik und Essays –, die in der heutigen Literaturlandschaft oftmals übersehen wird. „Verlagssitz ist die älteste Buchbinderei der Stadt Mainz. Sie liegt in der Goldenbrunnengasse an der Ecke zur Goldenluftgasse, die Friedrich Rückert 1816 in seinem Gedicht „Die goldne Luft“ besungen hat – als einzige Straße der Stadt, die im 17. Jahrhundert von der Pest verschont blieb.“

Aktuelle Neuerscheinung: John Burnside: Im Namen der Biene / In the Name of the Bee.

Der Verlag schreibt: „In der plötzlicheren Wahrnehmung des Gedichts, im unbehausten Bereich einer Schwelle zwischen Sein, Gedächtnis und Abwesenheit, legt John Burnside Zeugnis ab von der Erneuerbarkeit unseres Pakts mit der Erde. Die dunkle, sinnliche Askese seiner Gedichte rettet alles für eine Sprache unerhörter Bilder – doch erschrocken erkennen wir Zeile für Zeile den Preis solcher Schönheit: eine Welt, in der alle Dinge, alle Erinnerungen, alle Wörter von Verlust und Lieblosigkeit versengt sind.

Der vorliegende Band umfasst die Gedicht-Zyklen „Bee Myths“/“Bienenmythen“ und „Of Locusts and Wild Honey“/“Von Heuschrecken und wildem Honig“. Die englische Fassung der beiden Gedicht-Zyklen und die Übersetzung von „Of Locusts and Wild Honey“ sind Erstveröffentlichungen.“

John Burnside: Im Namen der Biene / In the Name of the Bee. Gedichte/Poems (dt./engl.). Aus dem Englischen und mit einem Nachwort von Iain Galbraith. Fadengeheftete französische Broschur im Verlag Golden Luft, 2018.

 

Mehr aus der Fix Zone



Mai 2019



April 2019



März 2019



Februar 2019



Januar 2019