Fixpoetry

Wir reden über Literatur
Fix Zone

Hans Waldmanns Abenteuer

Redaktion: 

Neues bei Schöffling (ab 8. Februar) in exquisiter Ausführung: es erscheinen Hans Waldmanns Abenteuer erstmals vollständig in einem Band: alle fünf Folgen in gültiger Textgestalt, mit Wiedergaben bislang ungedruckter Ror Wolfscher Collagen. Ulrike Almut Sandig, Dichterin und Bewunderin des Werks von Ror Wolf, hat ein Nachwort verfasst, das den Waldmann-Kosmos abschreitet, ausmisst und erläutert.
Ror Wolf ist seit über fünfzig Jahren bemüht, den Protagonisten seiner Moritaten zum Verschwinden zu bringen: Er lässt ihn durch ein Leben voller grotesker Katastrophen stolpern, er schickt ihn auf gefährliche Reisen, aber allen Widrigkeiten trotzend, meistert Hans Waldmann jedes Abenteuer.
Die Gesamtausgabe der Waldmann-Gedichte ist ein besonderes Buch: Im Bleisatz gesetzt, auf einer Schnellpresse auf holzfreies, gelblich-weißes Papier gedruckt, in Leinen gebunden, rundum mit Sprengschnitt versehen, farbige Vorsätze, montierte Collagen, in bezogenem Schuber.
In streng limitierter Auflage erscheint eine handsignierte Vorzugsausgabe in Ganzleder.

Mehr denn je gilt, was der große F. W. Bernstein schon vor Jahren wusste: »Doch ab jetzt wird es ihn immer geben, Waldmann führt ein dauerhaftes Leben.« Und Robert Gernhardt meinte: »Hans Waldmanns Abenteuer gehören zum Erfreulichsten, was an zugleich zeitgenössischer und komischer Dichtung veröffentlicht worden ist.«

Mehr aus der Fix Zone



Juli 2019



Juni 2019



Mai 2019



April 2019



März 2019



Februar 2019



Januar 2019