Fixpoetry

Wir reden über Literatur
Fix Zone

Metamorphosen queer

Redaktion: 

»Wir lagen da, über uns der Himmel aus Glas, der langsam verschwand, und dann begannen wir uns auszutauschen. Denn so klein und dünn und papieren wie wir waren, war es leicht, auch unsere Grenzen langsam verschwinden zu lassen.«
Lars Werner: Batterie zum Anschließen der Liebe

Die Metamorphosen aus dem Verbrecher Verlag vermelden: „Mit der neuen  Ausgabe N° 23  zum Thema "queer" wollen auch wir die Grenzen langsam verschwinden lassen. Mit Gastherausgeberin Lynn Musiol schlängeln wir uns durch die Farben und Formen queerer Literatur und fragen: Was sind queere Narrative? In welchem Verhältnis stehen Sprache, Repräsentation und queere Körperlichkeit? Gibt es queere Tabuthemen? Und ist queere Literatur zwangsläufig Aktionismus? An Antworten versuchen sich u.a. Linus Giese, Anna Hetzer, Eva von Redecker, Eva Tepest, The Agency und Lars Werner.“

Leseprobe

Das Release der neuen Ausgabe findet statt am 9. März im OYA. Oder am 5. April in der Buchdisko. Mit u.a. Linus Giese, Anna Hetzer, Eva Tepest und Lars Werner. Eintritt frei.

Mehr aus der Fix Zone



Februar 2019



Januar 2019