Fixpoetry

Wir reden über Literatur
Fix Zone

Lyrik-Empfehlungen 2019 veröffentlicht

Redaktion: 

Welche Gedichtbücher sind besonders empfehlenswert, interessant, überraschend? Die Liste mit den diesjährigen Lyrik-Empfehlungen ist jetzt unter www.lyrik-empfehlungen.de veröffentlicht. 20 Gedichtbände wurden aus den Neuerscheinungen von Anfang 2018 bis März 2019 ausgewählt.

Zum Welttag der Poesie am 21. März 2019 werden die Lyrik-Empfehlungen in etwa 200 Buchhandlungen und Bibliotheken deutschlandweit präsentiert. Am 22. März finden Veranstaltungen dazu in Leipzig auf der Buchmesse und in der Lyrikbuchhandlung statt. 

Die Lyrik-Empfehlungen werden jährlich von einem wechselnden Kreis von Kritikerinnen und Kritikern sowie Lyrikerinnen und Lyrikern ausgesprochen und anlässlich der Leipziger Buchmesse veröffentlicht. In diesem Jahr stammen die Empfehlungen von: Nico Bleutge, Michael Braun, Florian Kessler, Michael Krüger, Kristina Maidt-Zinke, Marion Poschmann, Monika Rinck, Joachim Sartorius, Daniela Strigl und Uljana Wolf.

Trägerinstitutionen der Initiative: Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung, Stiftung Lyrik Kabinett, Haus für Poesie, Deutscher Bibliotheksverband und Deutscher Literaturfonds.

Näheres unter www.lyrik-empfehlungen.de.

 

Kurzübersicht der Lyrik-Empfehlungen

Deutschsprachige Lyrik

•        Nora Bossong: Kreuzzug mit Hund. Suhrkamp, Berlin 2018.
          Besprechung von Beate Tröger * 12/18

•        Sandra Burkhardt: wer A sagt. gutleut, Frankfurt a. M. 2018.
          Besprechung von Beate Tröger * 01/19

•        Daniela Chana: Sagt die Dame. Limbus, Innsbruck 2018.

•        Tamer Düzyol und Taudy Pathmanathan (Hg.): Haymatlos. edition assemblage, Münster 2018.

•        Oswald Egger: Triumph der Farben. Lilienfeld, Düsseldorf 2018.
           Besprechung von Astrid Nischkauer * 01/19

•        Elke Erb: Gedichtverdacht. Herausgegeben von Urs Engeler und Christian Filips. roughbooks, Berlin /               Schupfart 2019.

•        Martina Hefter: Es könnte auch schön werden. kookbooks, Berlin 2018.
          Besprechung von Monika Vasik * 06/18

•        Ester Kinsky: kö növény kökény. Edition Thanhäuser, Ottensheim an der Donau 2018.

•        Tom Schulz: Reisewarnung für Länder Meere Eisberge. Hanser Berlin, Berlin 2019.

•        Sibylla Vričić Hausmann: 3 Falter. Poetenladen, Leipzig 2018.
           Besprechung von Marko Diníc * 04/2018

Lyrik in deutscher Übersetzung

•      Ivan Blatný: Hilfsschule Bixley.  Aus dem Tschechischen übersetzt und mit einem Nachwort von Jan Faktor und Annette Simon. Edition Korrespondenzen, Wien 2018.
Besprechung von Bettina Hartz * 11/18
       

•      John Burnside (Hg.): Natur! 100 Gedichte. Ausgewählt und mit einem Essay von John Burnside, aus mehreren Sprachen übertragen von diversen Übersetzern. Penguin, München 2018.
Besprechung von Marcus Neuert * 11/18

•      Aimé Césaire: Notizen von einer Rückkehr in die Heimat / Corps perdu. Ausgewählt, kommentiert und aus dem Französischen übersetzt von Klaus Laabs. Matthes & Seitz, Berlin 2019.

•      Leonard Cohen: Die Flamme / The Flame. Englisch-Deutsch. Übersetzt von Nora Bossong, Matthias Kniep, Nikolai Kobus, Simone Kornappel, Nadja Küchenmeister, Léonce W. Lupette, Christian Lux, Klaus Modick, Kerstin Preiwuß, Markus Roloff, Ron Winkler, Katja Winkler. Kiepenheuer & Witsch, Köln 2018.
Besprechung von Stefan Schmitzer * 12/18

•      Anja Golob: Anweisungen zum Atmen. Aus dem Slowenischen von Urška P. Černe und Uljana Wolf. Edition Korrespondenzen, Wien 2018.
Besprechung von Jonis Hartmann * 01/19

•      Wilfried Ihrig und Ulrich Janetzki (Hg.): Die Morgendämmerung der Worte. Moderner Poesie-Atlas der Roma und Sinti. Aus mehreren Sprachen übertragen von diversen Übersetzern. Die Andere Bibliothek, Berlin 2018.

•      Philippe Jaccottet: Gedanken unter den Wolken. Französisch-Deutsch. Übersetzt von Elisabeth Edl und Wolfgang Matz. Wallstein, Göttingen 2018.
Besprechung von Volker Strebel * 05/18

•      John Keats: Endymion. Eine poetische Romanze. Englisch-Deutsch. Übersetzt von Mirko Bonné, Vorwort von Jan Wagner. Das Kulturelle Gedächtnis, Berlin 2018.
Besprechung von Vincent Sauer * 11/18

•      Alice Oswald: 46 Minuten im Leben der Dämmerung. Aus dem Englischen übersetzt von Iain Galbraith und Melanie Walz. S. Fischer, Frankfurt a. M. 2018.
Besprechung von Jürgen Brocan * 08/18

•      Saigyô: Gedichte aus der Bergklause. Sankashû. Japanisch-Deutsch. Ausgewählt, übersetzt und mit Kommentar und Annotationen von Ekkehard May. Dieterich`sche Verlagsbuchhandlung, Mainz 2018.

 

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr aus der Fix Zone



Oktober 2019



September 2019



August 2019



Juli 2019



Juni 2019



Mai 2019



April 2019



März 2019



Februar 2019



Januar 2019