Fixpoetry

Wir reden über Literatur
Fix Zone

Preis der Leipziger Buchmesse 2019

Redaktion: 

Anke Stelling wird für Schäfchen im Trockenen (Verbrecher Verlag) mit dem Preis der Leipziger Buchmesse 2019 ausgezeichnet. Harald Jähner erhält den Preis in der Kategorie Sachbuch/Essayistik für Wolfszeit (Rowohlt Berlin) und Eva Ruth Wemme wird für ihre Übersetzung aus dem Rumänischen von Verlorener Morgen (Die Andere Bibliothek) geehrt. Der Buchpreis ist mit insgesamt 60.000 Euro dotiert.

Wir gratulieren sehr herzlich.

Die Jury:  Jens Bisky (Vorsitz), Gregor Dotzauer, Tobias Lehmkuhl, Wiebke Porombka, Marc Reichwein, Elke Schmitter und Katrin Schumacher.

 

Mehr aus der Fix Zone



Oktober 2019



September 2019



August 2019



Juli 2019



Juni 2019



Mai 2019



April 2019



März 2019



Februar 2019



Januar 2019