Fixpoetry

Wir reden über Literatur
Fix Zone

15 Jahre Literatursalon am Kollwitzplatz

Redaktion: 

Der Literatursalon am Kollwitzplatz ist zurück: 2019 lädt der Berliner Autor Martin Jankowski wieder zu Lesungen und Gesprächen in lockerer Runde ins legendäre Theater o.N.

Diesmal - am Freitag, den 10.05., mit Michael Kellner, Sibylle Klefinghaus und Frank Martens und der neuen Lyrikedition Spatzen. Überraschungsgast: Sebastian Unger!

* Michael Kellner, 1953 in Kassel geboren, ist Verleger, Buchhändler und literarischer Übersetzer. Neben Autoren der Beat-Literatur, darunter Allen Ginsberg und William S. Burroughs, übersetzt Kellner amerikanische und englische Gegenwartsautoren.

* Sibylle Klefinghaus, geboren 1949 in Lüdenscheid, ist Lyrikerin und Übersetzerin aus dem Englischen und Französischen. Nach langen Arbeitsaufenthalten in Schweden, Tunesien, Jemen, Kenia und Burundi lebt sie jetzt in Algerien und Altwriezen/Oderbruch.

* Frank Martens ist 1964 geboren und aufgewachsen im brandenburgischen Golzow. Nach über zwanzig Jahren in Berlin lebt er seit 2010 in einem kleinen Dorf in der Uckermark. Er arbeitet als Autor, Aikido- und Qi-Gong-Lehrer sowie als Shiatsu-Praktiker.

* Sebastian Unger, geboren 1978 in Berlin, studierte am Deutschen Literaturinstitut Leipzig und Kulturwissenschaften in Frankfurt/Oder. Veröffentlichungen von Gedichten sind u.a. in Spitzen (Suhrkamp, 2018), im Jahrbuch der Lyrik, in Edit, Bella Triste und auf lyrikline.org zu finden. 2011 erhielt er den Lyrikpreis des 19. Open Mike. Sein erster Gedichtband "Die Tiere wissen noch nicht Bescheid" (Matthes & Seitz Berlin, 2018) wurde 2019 mit dem Frankfurter Lyrik-Preis sowie dem Düsseldorfer PoesieDebütPreis ausgezeichnet. Er lebt in Berlin und derzeit in Shanghai.

 

Mehr aus der Fix Zone



Juli 2019



Juni 2019



Mai 2019



April 2019



März 2019



Februar 2019



Januar 2019