Fixpoetry

Wir reden über Literatur
Fix Zone

Deepti Asthana - Women of India.

Redaktion: 

Foto aus der Ausstellung © Deepti Asthana, Quelle: Photobastei

Stories of women told by a woman through her camera.
Vom 16. Mai, 2019 bis 02. Juni, 2019 in der Photobastei in Zürich.

Die junge indische Fotografin Deepti Asthana zeigt auf ihren Fotos den Alltag von Frauen und Mädchen in ländlichen Gegenden Indiens. Und erzählt dazu die oft tragischen und berührenden Geschichten dieser Frauen, die auf diese Weise ein Gesicht und eine Stimme bekommen.

Deepti Asthana ist Reisefotografin und hat auf ihren zahlreichen Touren durch Indien viele Frauen und Mädchen getroffen, mit ihnen Zeit verbracht, ihren persönlichen Geschichten zugehört und sie fotografiert. So entstand vor ca. 2 Jahren ihr Herzenprojekt Women of India. Das Leben für Frauen in den urbanen Zentren des Landes hat sich in den letzten Jahren verbessert, ist freier und gleichberechtigter geworden. Anders sieht es für die Frauen in den ländlichen Regionen aus. Für sie hat sich das Leben seit Jahrhunderten kaum verändert. Deepti Asthana, die selber in einem kleinen Dorf in Uttar Pradesh aufgewachsen ist, weiss, wie hart das Leben dieser Mädchen und Frauen ist und der Kampf um ein selbstbestimmtes Leben zuerst meist innerhalb der Familie ausgefochten werden muss. Gerade weil die Fotografin das Glück hatte, eine Schule besuchen und ein Studium abschliessen zu können, möchte sie mit ihren berührenden und starken Fotos diese Menschen porträtieren und ihnen eine Stimme geben. Nur so kann sich etwas zum Besseren verändern, ist Deepti Asthana überzeugt.

Die Ausstellung wird organisiert vom Kulturverein "Der andere Blick: Fotografinnen aus Afrika und Asien". Weitere Infos unter www.derandereblick.ch

Mehr aus der Fix Zone



September 2019



August 2019



Juli 2019



Juni 2019



Mai 2019



April 2019



März 2019



Februar 2019



Januar 2019