Fixpoetry

Wir reden über Literatur
Fix Zone

Robert Walsers Gedichte

Redaktion: 

Trotz der Insolvenz des Stroemfeld Verlags in Frankfurt sollte die bis dato dort erscheindene Kritische Robert Walser-Ausgabe (KWA) wie geplant fortgeführt werden: Die weiteren Bände sollten in Zusammenarbeit zwischen den Herausgebern, dem Schwabe Verlag Basel, sowie dem Stroemfeld Verlag Basel erscheinen:

Jetzt neu erschienen ist im Schwabe Verlag : Band 10 mit Robert Walsers frühen Gedichten.

Dieser Band ediert drei selbstständige Veröffentlichungen Walsers aus dem Jahr 1919: die zweite Auflage der Gedichte (die erste Ausgabe von 1909 wird als Faksimile wiedergegeben), das Bändchen Komödie und den als bibliophiler Einzeldruck erschienenen Essay Die Gedichte. Die drei Publikationen verweisen auf die poetischen Anfänge Walsers als Lyriker und als Dramatiker: Die Gedichte enthalten 40 Gedichte aus der Zeit von 1898 bis 1902, die vier Dramolette in Komödie wurden erstmals 1900 bis 1902 in der Zeitschrift Die Insel veröffentlicht. Im 1919 entstandenen Essay Die Gedichte erinnert Walser rückblickend an den Beginn seiner Laufbahn als Dichter.

Beiseit

Ich mache meinen Gang;
der führt ein Stückchen weit
und heim; dann ohne Klang
und Wort bin ich beiseit.

(August 1899 in “Wiener Rundschau”)

Wolfram Groddeck, Barbara von Reibnitz, Matthias Sprünglin (Hg.) Robert Walser: Gedichte 1909/1919. Komödie. Die Gedichte. Schwabe Verlag, 2019.

Robert Walser: Wie immer

Mehr aus der Fix Zone



November 2019



Oktober 2019



September 2019



August 2019



Juli 2019



Juni 2019



Mai 2019



April 2019



März 2019



Februar 2019



Januar 2019