Fixpoetry

Wir reden über Literatur
Fix Zone

Österreichischer Buchpreis 2019

Redaktion: 

Die nominierten Titel für den Österreichischen Buchpreis stehen fest: Zehn Bücher wurden für die Longlist, drei Romane für die Shortlist des Debütpreises ausgewählt.

Collage Longlist, Quelle: Österreichischer Buchpreis

• Harald Darer: Blaumann (Picus)
• Raphaela Edelbauer: Das flüssige Land (Klett-Cotta)
• Karl-Markus Gauß: Abenteuerliche Reise durch mein Zimmer (Zsolnay)
• Norbert Gstrein: Als ich jung war (Carl Hanser)
• Florjan Lipuš: Schotter (Jung und Jung)
• Sophie Reyer: Mutter brennt (edition keiper)
• Gerhard Roth: Die Hölle ist leer – die Teufel sind alle hier (S. Fischer)
• Clemens J. Setz: Der Trost runder Dinge (Suhrkamp)
• Marlene Streeruwitz: Flammenwand (S. Fischer)
• Ivna Žic: Die Nachkommende (Matthes & Seitz Berlin)

Collage Debütpreis, Quelle Österreichischer Buchpreis

Für den Debütpreis nominiert sind:

• Marko Dinić: Die guten Tage (Zsolnay)
• Angela Lehner: Vater unser (Hanser Berlin)
• Tanja Raich: Jesolo (Blessing)

Herzlichen Glückwunsch! Näheres zu den Büchern und der Jury finden Sie hier.

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr aus der Fix Zone



November 2019



Oktober 2019



September 2019



August 2019



Juli 2019



Juni 2019



Mai 2019



April 2019



März 2019



Februar 2019



Januar 2019