Fixpoetry

Wir reden über Literatur
Fix Zone

Paulus Böhmer Biographie

Redaktion: 

Die erste Biographie zu Paulus Böhmer ist  im Wehrhahn Verlag erschienen:

„Lange fehlte sein Name in den einschlägigen Kompendien und Darstellungen, vier Jahrzehnte lang war er nur ein Geheimtip unter Weggenossen und Insidern der Subkultur: der 1936 in Berlin geborene und 2018 in Frankfurt am Main gestorbene Schöpfer bildkünstlerischer Collagen und monumentaler Langgedichte Paul Christoph Böhmer, der sich seit 1965 Paulus Böhmer nannte. Erst in seinem letzten Lebensjahrzehnt besann sich der etablierte Literaturbetrieb auf sein über 30 Buchveröffentlichungen umfassendes Œuvre und ehrte ihn mit mehreren renommierten Preisen. Grund genug für einen ersten Versuch, Leben und Werk dieses sperrigen Außenseiters nachzuzeichnen. Böhmer debütierte Mitte der 1960er Jahre als Malerpoet im Milieu der alternativen Werkstatt-Galerien, profilierte sich in den 70er Jahren mit Text-Bild-Collagen und Gouachen in der linken kulturrevolutionären Szene und leitete danach über zwei Jahrzehnte das Hessische Literaturbüro. Allmählich erschienen seine Lyrik-Bände auch in großen Publikumsverlagen, darunter als ›work in progress‹ sein literarisches Hauptwerk, eine Folge von 21 jeweils nummerierten Langgedichten unter dem gemeinsamen Titel »Kaddish«, ein in der zeitgenössischen deutschen Literatur einzig dastehendes Corpus assoziativ-eruptiver Poeme epischen Ausmaßes. – Eine erste Vollständigkeit anstrebende Bibliographie von Böhmers Veröffentlichungen mit der wichtigsten Sekundärliteratur sowie eine kurze Vita und ein Namensregister schließen den Band ab.“

Martin Rector: Paulus Böhmer - Malerpoet und Lyriker des Großformats (1936–2018). Wehrhahn Verlag.

Leseprobe

Mehr aus der Fix Zone



Dezember 2019



November 2019



Oktober 2019



September 2019



August 2019



Juli 2019



Juni 2019



Mai 2019



April 2019



März 2019



Februar 2019



Januar 2019