Fix Zone

Ein neuer Verlag

Redaktion: 

Caracol Verlag

Der Anfang 2020 gegründete Caracol Verlag der Autorinnen & Autoren soll Schreibenden aus der Schweiz und dem internationalen Bodenseeraum eine Heimat bieten.

Caracol ist spanisch und bedeutet Häuschenschnecke. Caracol nannten die Spanier ein Observatorium in der Maya-Stadt Chichén Itzá (Yucatán/Mexiko), wegen der gewundenen Treppe, die im Innern in die Tiefe führt. Ausblick und Weg nach innen:

Für beides ist der Verlag offen.
Caracol ist ein «Haus» für Schreibende wie auch für ihre Leser. Wer schreibt / wer liest, zieht sich ins Schneckenhaus zurück, steigt hinab ins Innere, die Psyche oder hinauf zum Ausblick über Landschaft und Gesellschaft, Zeit und Welt. Das Verlagsprogramm von Caracol umfasst Prosa, eine Lyrik-Reihe und die Reihe WortArt, die offen ist für künstlerisch individuelle Gestaltung.

Der Schwerpunkt des Verlagsprogramms liegt auf literarischer Qualität und gesellschaftlich relevanten Themen. Die ersten Bücher erscheinen im Herbst 2020.

Verlagsteam: Isabella Looser, Irène Bourquin, Ruth Erat, Martin Stiefenhofer (von oben links im Uhrzeigersinn).

 

Mehr aus der Fix Zone



April 2020



März 2020



Februar 2020



Januar 2020