Fix Zone

Sprengkopf

Redaktion: 

Neues bei hochroth: Néstor Mendoza – Sprengkopf. Aus dem venezolanischen Spanisch von Michael Ebmeyer. Illustration: Daniel Irala.

Klappentext: Ein Flugkörper tanzt am Himmel, wird niedergehen mit tödlicher Fracht über den Menschen, die ahnungslos oder trotzig versuchen ihr Leben weiterzuführen. Néstor Mendoza findet eine kraftvolle, aufwühlende lyrische Sprache für die zähe Katastrophe in Venezuela.

DER AUTOR: Néstor Mendoza, geboren 1985 in Mariara, Venezuela, Lyriker, Essayist und Verleger, studierte Erziehungswissenschaft und Latinoamerikanistik an der Universidad de Carabobo, Valencia, Venezuela. Redaktionsmitglied der Zeitschrift »Poesía«. Lyrikveröffentlichungen:

Andamios (Equinoccio, 2012 – Premio Nacional Universitario »Alfredo Armas Alfonzo«), Pasajero (Dcir, 2015) und Ojiva (Ediciones El Taller Blanco, 2019). Lebt in Bogotá.

 DER ÜBERSETZER: Michael Ebmeyer, geboren 1973, hat die Romane Plüsch, Achter Achter, Der Neuling und Landungen sowie einige weitere Bücher veröffentlicht. Lyrik von ihm erschien u. a. in »Macondo«, »Zwischen den Zeilen« und im »TITEL Kulturmagazin« sowie auf den beiden Alben der Gruppe Fön, in der er Texter, Sprecher und Gitarrist war. Zudem übersetzt er für diverse Verlage und Medien aus dem Spanischen, Englischen und Katalanischen.

Mehr aus der Fix Zone



April 2020



März 2020



Februar 2020



Januar 2020