Fixpoetry

Wir reden über Literatur
Fix Zone

DANUBE WOMEN STORIES

Redaktion: 

Ein Buch über Frauen, aber kein Frauenbuch: Der zweite und erweiterte Band von DANUBE WOMEN STORIES (danube books Verlag, Ulm) porträtiert 64 bedeutende Frauen aus sechs Donauländern und acht Städten! Erstmals vertreten ist Kroatien mit der Stadt Vukovar, auch Regensburg und Linz sind neu aufgenommen worden. Weitere Frauen kommen aus Ulm, Wien, Budapest, Novi Sad und Temeswar. Es sind faszinierende und kluge Persönlichkeiten aus Vergangenheit und Gegenwart, die eine wichtige Rolle spielen für öffentliche Leben und die Gesellschaften in den Donauländern.

Das Ziel des Buchs: Leistungen und Erfolge dieser Frauen aus Geschichte und Gegenwart sichtbar machen.

Danube Women Stories ist Teil eines internationalen Projekts, gefördert von der Baden-Württemberg Stiftung in ihrem Programm „Perspektive Donau: Bildung, Kultur und Zivilgesellschaft“. Die Projektpartner kommen aus Ulm (ZAWiW der Universität Ulm als Leadpartner und Magazin danube connects), Wien (The World of NGOs), Budapest (Budapest Walkshop / Sétamühely), Vukovar (Europski dom), Novi Sad (Novi Sad School of Journalism) sowie Bukarest (Asociatia Pro Democratia).

Ganz im Sinne der EU-Donauraumstrategie regt das Projekt den grenzüberschreitenden Austausch zu Frauenthemen an, recherchiert und verbreitet Wissen über die historische und gegenwärtige Bedeutung von Frauen in verschiedenen Städten entlang der Donau.

 

Sabine Geller/Christiana Weidel/Belinda Schmalekow (Hg.): danube women stories vol. 2. 
64 Frauen, 6 Länder, 8 Städte.

danube books Verlag, Ulm/Donau.
164 Seiten mit Illustrationen und Fotos, 12 B x 21 cm H,
Softcover, Klebebindung. ISBN 978-3-946046-22-6.
12,00 EUR gebundener Ladenpreis (D) inkl. 7 % USt. / 12,30 EUR (A) inkl. 10 % USt.
Erscheinungstermin: 1. April 2020.

Mehr aus der Fix Zone



Juni 2020



Mai 2020



April 2020



März 2020



Februar 2020



Januar 2020