Fixpoetry

Wir reden über Literatur
Fix Zone

Again As

Redaktion: 

Andreas Bülhoff mit Marc Matter ©Jana Zwick

Aktuell nachzuhören beim radiohörer:
Das Hörstück „Again As“ basiert auf der Schallplattenveröffentlichung ɅV – A Sound Writing Tool (erschienen auf dem Label ‚Research & Waves‘). Es besteht aus einsilbigen Wörtern, die im Herbst 2018 von der Website „The New York Times“ und dem Imageboard „4chan“ gesammelt wurden. 

Die Auswahl der Wörter spiegelt einerseits den Charakter der Quellen wider, andererseits werden ausschließlich mehrdeutige und homophone Wörter verwendet, um die Möglichkeiten für Sinn und Bedeutung zu vervielfältigen.

Das Sprachmaterial, das von zwei synthetischen Stimmen ausgegeben wird, tritt in einen künstlichen und abstrakten Dialog. Einzelne Wörter wiederholen sich in verschiedenen Zyklen und kombinieren sich zu unvorhersehbaren Konstellationen. So entsteht beim Hören ein weites Möglichkeitsfeld für einen potenziell endlosen Textstrang: abstrakte Wortkompositionen, getaktete Listen und aus Sprachsounds aufblitzende Sinnzusammenhänge bilden den Output des plattenspielerischen Textgenerators.

In dieser kombinatorischen Filterblase werden die geloopten Wörter zu einer Schreibmethode, die bruchstückhafte und lautpoetische Aussagen über die Diskussionskultur im Internet hervorbringt.

Komposition und Realisation: Andreas Bülhoff und Marc Matter

Gesendet im SWR2 für die ars acustica.

Mehr aus der Fix Zone



Juni 2020



Mai 2020



April 2020



März 2020



Februar 2020



Januar 2020