Fixpoetry

Wir reden über Literatur
Fix Zone

Metamorphosen #27

Redaktion: 

Eben erschienen, die neue Metamorphosen zum Thema: Gehen, das heißt auch: flanieren, spazieren, sich treiben lassen, Umwege nehmen. Im Gehen zeigt sich die Kartographie unseres raumbezogenen Möglichkeitssinns. Als eine von den Umständen bedingte Praxis wird es im Gehen aber auch immer dort reizvoll, ja, gefährlich, wo den Gehenden Grenzen gesetzt werden.

Und so lebensnotwendig wie unmöglich das Überschreiten solcher Barrieren manchmal ist, kann es oft nur auf Papier und Screens geschehen. Hier wird die Imagination zum Protest: Wie sieht unsere Kartographie der täglichen Gehmöglichkeiten aus? Wohin flanieren, wohin flexen wir, wenn wir die Routen des Alltags durch die Abweichung brechen? Wo ist der Ausgang, wo zeigt sich Widerstand? Diese und viele weitere Fragen bearbeiten in unserer neuen Ausgabe u.a. Nadire Y. Biskin, Anna Hetzer, Anneke Lubkowitz, Lea Sauer, David Wagner, Jan Wilm und Ron Winkler.

Mehr aus der Fix Zone



August 2020



Juli 2020



Juni 2020



Mai 2020



April 2020



März 2020



Februar 2020



Januar 2020