Fixpoetry

Wir reden über Literatur
Fix Zone

Beweiskraft

Redaktion: 

Interessante Neuerscheinung bei Hanser: Philip Ording: 99 Variationen eines Beweises. Übersetzt aus dem Englischen von Bernd Schuh, Monika Niehaus. Eine Gleichung – und 99 Spielarten der Mathematik sie zu beweisen.

„Wenn man die Spiele mitspielt, die sein Autor Philip Ording darin vorstellt, staunt man schnell darüber, eine Art Schweizer Taschenmesser im Kopf zu haben, von dem man gar nicht ahnte, was es alles kann. Der Verfasser, Mathematikprofessor am Sarah Lawrence College nördlich von New York, hat sich eine Polynomgleichung dritten Grades vorgenommen, also eine Summe von Dingen, die man mit einer Variable x anstellt, wobei diese Variable höchstens in dritter Potenz vorkommt. Ording sucht in seinem Buch nicht etwa danach, welche Werte für x seine Gleichung erfüllen – das verrät er vielmehr sofort, es sind die 1 und die 4. Der springende Punkt ist vielmehr, dass er auf neunundneunzig Arten zeigt, dass diese die richtigen und einzigen Lösungen sind.“ Dietmar Dath, F.A.Z.

Am Anfang stehen eine mathematische Gleichung – und 99 Lösungen. Inspiriert von den berühmten "Stilübungen", in denen eine vermeintlich öde Alltagsepisode in zahlreichen Variationen erzählt wird, macht sich Philip Ording daran, die Gültigkeit der Gleichung auf 99 Wegen zu beweisen. Trockene Algorithmen sind dabei nur der Anfang. Ording nimmt uns mit auf eine kreative Reise, auf der sich seine Gleichung musikalisch beschreiben, per Origami erfalten und auf Twitter beweisen lässt. Stilsicher und humorvoll verbindet er mathematische Expertise mit historischen, popkulturellen und schlicht unerwarteten Referenzen und entspinnt so eine einzigartige Erzählung über das Wesen der Mathematik.

Mehr aus der Fix Zone



November 2020



Oktober 2020



September 2020



August 2020



Juli 2020



Juni 2020



Mai 2020



April 2020



März 2020



Februar 2020



Januar 2020