Fixpoetry

Wir reden über Literatur
Fix Zone

Selbstentzündung

Redaktion: 

Walter Fanta bespricht für das Literaturhaus Wien das neueste Buch von Josef Winkler: Begib dich auf die Reise oder Drahtzieher der Sonnenstrahlen. Edition Suhrkamp.

„Die Schönheit kann nicht erklärt werden. Auch nicht von uns Literaturwissenschaftlern. Das ist ein alter Hut. Die Schönheit liegt in der Sprache. Im Grunde genommen ist die Prosa in diesem so genannten Prosaband ein einziges Gedicht. Einfach NICHT in Verszeilen geteilte bizarre, atemberaubende, wunderschöne Lyrik. Die Schönheit liegt in den Worten, im Rhythmus, in den Zeichen, in den Bildern und sie vervollkommnet sich in den eigenen Bildern, die beim Lesen entstehen. Geschaffen sind diese Bilder von anderen, aber im Wiedererschaffen liegt die Magie, dieses Wiedererschaffen nenne ich: Berührung mit dem Zauberstab.

Das große Wunder aber ereignet sich bei meinem Lesen. Wenn ich die Zeichen in dem schönen Buch ausbuchstabiere, verwandeln sich die Bilder, die Josef Winkler aus der Unmenge des von ihm zusammengetragenen Zeichenmaterials in seinem Kopf zu seinen Bildern zusammengefroren hat, in meinem Kopf in meine Bilder.“

Leseprobe

Mehr aus der Fix Zone



Dezember 2020



November 2020



Oktober 2020



September 2020



August 2020



Juli 2020



Juni 2020



Mai 2020



April 2020



März 2020



Februar 2020



Januar 2020