Fixpoetry

Wir reden über Literatur
Fix Zone

Reclam Archiv nach Marbach

Redaktion: 

Wie die Kulturstiftung der Länder meldet: Das Deutsche Literaturarchiv Marbach erwirbt umfangreiche Bestände des Verlagsarchivs von Philipp Reclam jun. aus den Standorten Leipzig und Ditzingen. Der Ankauf umfasst Korrespondenzen, Manuskripte, Widmungsexemplare, Original-Zeichnungen von Autorinnen und Autoren von den 1820er-Jahren bis in die 2000er-Jahre sowie Briefe und Objekte aus dem Umfeld des Verlagsgründers Philipp Reclam (1807–1896) und seiner Familie. Zudem erwirbt das DLA Marbach 55.000 Bände der bekannten Reclam-Universalbibliothek. Die Kulturstiftung der Länder fördert den Ankauf mit 30.000 Euro.

„Den Schwerpunkt des überlieferten Materials bilden Verträge sowie Korrespondenzen mit Autorinnen und Autoren, Briefe von Ilse Aichinger, Otto von Bismarck, Bertolt Brecht, Otto Dix, Marie von Ebner-Eschenbach, Lion Feuchtwanger, Hermann Hesse, Gerhart Hauptmann, Ernst Jandl, Thomas Mann, Anna Seghers, Christa Wolf und Stefan Zweig.“ meldet die Stuttgarter Zeitung.

 

Mehr aus der Fix Zone



Dezember 2020



November 2020



Oktober 2020



September 2020



August 2020



Juli 2020



Juni 2020



Mai 2020



April 2020



März 2020



Februar 2020



Januar 2020