Fixpoetry

Wir reden über Literatur

Fixpoetry-Feed

Fixpoetry-Feed
Kritik
04.01.2018 – Es ist ein Phänomen: neunundneunzig Prozent der Menschheit lassen sich vom reichsten einen Prozent nach...
Kritik
03.01.2018 – Er wird nicht nass, nirgendwo auf der Welt. So beschreibt Clemens J. Setz den Schweizer Schriftsteller...
Fix Zone
02.01.2018 – Mir begegnet folgendes im industriellen Alltag oft: es werden Probleme nicht dorthin gedacht, wo sie...
Thomas Antonic
Essay
02.01.2018 – Der Beitrag „Erfindung“ sagt man nicht von Gerhard Ruiss, erschienen am 02.01.2018  wurde am 18.01.2018 um 11...
Fix Zone
01.01.2018 – +++ eigenARTIC +++ In der kommenden Ausgabe möchte ARTIC die diversen Facetten des Begriffs „eigen"...
Fix Zone
01.01.2018 – „Die Krux des Sinns liegt in seiner Beliebigkeit. Der evolutionäre Minimalsinn – die Reproduktion zur...
Fix Zone
01.01.2018 – Das Leben und Werk von Gustave Roud (1897–1978) hat nichts Spektakuläres an sich: Er wohnte zeitlebens auf...
Kritik
01.01.2018 – 1923 geboren in Wien, hat Ilse Helbich 2017 nach mehreren Prosaveröffentlichungen ihren ersten Gedichtband „...
Kritik
31.12.2017 – Sind Tatsachen nicht quälend und langweilig? Ist es nicht besser drei Wünsche zu haben unter der Bedingung...
Fix Zone
31.12.2017 – Interessante Neuerscheinung im Verlag Ludwig, Kiel: Alle lebendigen Organismen – auch der Mensch – können...
Fix Zone
31.12.2017 – Alexandra Galinova, „Krebs /Krebsaugen“, 1985 (Quelle: Sammlung Prinzhorn) Noch bis April 2018 läuft eine...
Fix Zone
31.12.2017 – Folge einer nachahmenswerten Vortragsreihe der Stadt Wien unter dem Titel "Autorinnen feiern Autorinnen" ist...

Seiten

Fixpoetry-Feed abonnieren