Fixpoetry

Wir reden über Literatur

Fixpoetry-Feed

Fixpoetry-Feed
Kritik
22.10.2012 – Die Büchergilde Gutenberg muss als Verlag für schöne, ja bibliophile Bücher nicht mehr vorgestellt werden....
Kritik
22.10.2012 – Immer wieder kommt die Frage auf, ob Slam-Poetry denn nun Lyrik ist oder nicht. Ob man sie dieser...
Kritik
22.10.2012 – Westfalen war mir immer schon ein Rätsel. Lange Zeit wusste ich gar nicht, wo es eigentlich liegt, und im...
Kritik
21.10.2012 – Der diesjährige Schweizer Buchpreis geht an Peter von Matt für den Essay-Band „Das Kalb vor der Gotthardpost...
Kritik
18.10.2012 – Man könnte auf den Gedanken kommen, besonders wenn man in den Straßen Berlins die Legionen der Flyer und...
Kritik
16.10.2012 – Was sollte man nur mit all diesen wertlosen Kurvenanfangen? Die Diskrepanz zwischen den dürren Kurven und...
Kritik
15.10.2012 – „Wie aus weiter Ferne zu Dir“. Die Erläuterungen Barbara Wiedemanns machen den Briefwechsel zwischen Paul...
Kritik
15.10.2012 – Was ist eigentlich der Status Quo im Printbereich: Wo wird sich dezidiert mit Pop und Populärkultur...
Kritik
15.10.2012 – „Ich will das Brot mit den Irren teilen, / täglich ein Stück von dem großen Entsetzen“ – eine klassische...
Kritik
15.10.2012 – a. Am Anfang ist das Wort, oder auch: Alpha (Aleph, und so fort). Der erste Mensch: Adam (mit agglutiniertem...
Kritik
14.10.2012 – Vor den Soaps im Fernsehen gab es die Soaps im Radio. Es waren Familienserien „Pension Spreewitz“ aus...
Kritik
14.10.2012 – Der Berenberg Verlag hat in diesem Jahr ein Lyrikprogramm gestartet. Die Begründung dafür ist brisant: Ein...

Seiten

Fixpoetry-Feed abonnieren