Fixpoetry

Wir reden über Literatur
Bild des Tages

Das Kunsthaus Kannen Buch. Kunst der Gegenwart - Art Brut und Outsider Art

Das Kunsthaus Kannen Buch stellt 45 Künstler vor, die seit nunmehr zwei Generationen im Kunsthaus arbeiten. Ihre Arbeiten belegen die Spannbreite und den Reichtum kreativer Äußerungen, die in einem geschützten Raum der künstlerischen Begleitung entstehen. International renommierte Kunsthistoriker, Museumsfachleute und Kuratoren für moderne und zeitgenössische Kunst ordnen mit ihrer Expertise die in vier Jahrzenten künstlerischer Tätigkeit gewachsene Sammlung reflektierend ein. Die Kunstwerke machen sichtbar, was es heißt, das Leben frei in den Blick zu nehmen: als "nagelneuen Tag", als "Schneeweißespapier" (Robert Burda). 

„Wolfgang Brandls literarisches Werk ist ein poetischer Protest gegen bestehende gesellschaftliche Konventionen. Dort ruft der Künstler in leiseren Tönen zu einer besseren Welt auf.“ Parallel wie „eine klare Linie zieht sich das Tierbild durch sein malerisches Schaffen. Dabei bedient sich Brandl oftmals leuchtend kontrastreicher Farben, die von einer deutlichen fließenden schwarzen Linie konturiert werden. Neben das jeweilige Tier setzt der Künstler [oft] mit dem Schriftzug ‚Wolf‘ ein persönliches Erkennungszeichen, das gleichzeitig auf den Betrachter eine ironisch-irritierende Wirkung hat.“  (Kunsthaus Kannen Archiv)

Herausgeber: Alexianer Münster GmbH
Format 23x28 cm, 304 Seiten
148 farbige und 45 s/w Abbildungen
Hardcover, gebunden mit eingelegter DVD
Deutsch
ISBN 978-3-7356-0303-6
35,- EUR (42,70 CHF)
hier bestellen

WDR · Art Brut im Kunsthaus Kannen. Interview mit der Leiterin des Kunsthauses Frau Inckmann.

Mehr Bilder und Texte des Tages