Fixpoetry

Wir reden über Literatur
Text des Tages

Navigationssystem

Ueber den Hohlweg die Hundskaule verlasssen
am Leinpfad abbiegen
Schwitten rechts liegen lassen &
angemessenen Tempos auf Barge zusteuern
das Andreaskreuz passieren
sich in Hœhe ‘Haus Fuechten’ nicht von der Ver
engung des Lichtraumprofiles irritieren lassen
im Kreisverkehr einem Geisterfahrer ausweichen
den Bogen machen & die Landpartie in
der Randregion bei Œventrop beenden…
 
das Radio sendet den Seelensoundtrack
& warnt vor Nebelbænken auf der Autobahn
im Schritt–Tempo wird das Unterwegs–Sein
geographisch verortet & mystisch erweitert:
Wechselspiel zwischen Immanenz & Transzendenz
auf einer Seelengratwanderung
die Bruechigkeit von Realitæt befragen
ein Bekenntnis zur Autonomie des Denkens
als Ausdruck der reinen Empfindung trifft auf
eine gegenstandslose Erregung & das befreite Nichts…
 
urbane Freiflæchen hinter sich lassen
Rheinromantik erkunden
bei Unkel den Rheinknick umfahren
& die Fæhre nach Remagen nehmen
… in die Stille fliehen
die der Atem læsst
die Nacht aushorchen
auf Autopilot schalten
sich ausrollen lassen
& in Irdelen enden

Aus: Schmauchspuren, Gedichte von A.J. Weigoni, Edition Das Labor, Mülheim 2015 – Limitierte und handsignierte Ausgabe des Buches als Hardcover

Mehr Bilder und Texte