Fixpoetry

Wir reden über Literatur
Text des Tages

STÖCKCHEN-WEITWURF

Unser Hund ist stöckchensüchtig!
Ihm zu Liebe werf ich tüchtig.
Uns zur Freude rennt er richtig
– doch wird dabei unvorsichtig.
 
Denn er denkt nur an das eine,
rast durch Büsche, über Steine
einfach immer gradeaus –
und er schwimmt s e h r weit hinaus:
 
Entert Kanus von Kanuten,
sucht den Stock sogar in Schuten,
springt bei Ruderern an Bord,
schnüffelt und ist wieder fort.
 
Er durchsucht auch Segelboote,
stempelt Decks mit seiner Pfote,
hebt am Hauptmast kurz das Bein
– soviel Zeit muss dennoch sein –
 
hechtet wieder in die Wogen,
schwimmt und schwimmt dann ungelogen
und gefühlt fast stundenlang
weiter bis er – völlig matt –
irgendwann vergessen hat,
… was … warum, wohin und wie …?
 
Aber m i c h vergisst er nie!
 
Deshalb kommt er immer wieder.
Deshalb knie ich vor ihm nieder,
kraule ihm das Fell am Kopf,
sage zu ihm „Brav!“ und klopf
– uns zur Freude und Entzücken –
auch noch seine nassen Rücken.
 
Stöckchen derart weit zu werfen,
das zerrt wirklich an den Nerven!

Aus · Stöckchenweitwurf · Andreas Greve · Illustration Lena Winkel · Pikkofinte 2017 · hier bestellen · besuchen Sie auch die Webseite des Verlags Pikkofinte · ist zu schön!

Mehr Bilder und Texte