Text des Tages

MITTAG DER FAUNE

                zu Picasso, Lebensfreude, 1946

So tanzen !
Von ihnen umringt
außer sich und befeuert     
wenn der Faun die Flöte bläst   
während das Schiff
den flimmernden Himmel befährt !

Hufeschlagend und wirbelnd
lachen sie, stellen
die Hörner zur Schau und
machen Musik. Der Mittag
bebrütet den Ton der Zikaden, während
das Weib in der Mitte sich dreht
und dreht zur Flöte des Pan     
bis die Wolke aus Staub das weiße
Bewusstsein verliert  

und erst am Abend
ein Falter flüchtig im summenden Sand
den Abdruck einer Ekstase
betastet

Erschienen in: Angelica Seithe: Solange wir bleiben im Licht, Neue Gedichte, edition offenes feld, Dortmund 2020

Mehr Bilder und Texte