Fixpoetry

Wir reden über Literatur
Text des Tages

bis daß der     Tod               

1

so lang also bist du mir gefolgt bis
in diese scheibchenweise zersprungne Zukunft
das Zitroneneis in der Hand mit dem
zerknüllten Tagblatt stehst du nun am Ende
da wo das Loch aufreißt und alles ist weg
ich weiß nicht wohin sie fallen
aber du lachst und schaust nach vorn
auf die Insel der Seligen die nur für dich
sich aus dem Nichts erhoben hat

daß du noch immer bei mir bist noch immer
wir uns täglich verjüngen mit diesen weißen
Strähnen im Haar den ausgetrockneten Fußsohlen
gehn gebeugt über den Asphalt so lange bis er sich
heiß anschmiegt Sanddünen hinter die Ohren kriechen
das Gesicht in den Mond gereckt liegen wir ewig
spielen mit den Fingern die Haut pergamenten
hättest du gedacht daß eine dieser Sturmmöwen

mitten auf dem Uferweg einfach umfällt und reglos bleibt
direkt vor uns die wir hüpfen zu närrischen Reimen
und dann hast du dir wieder das Eis gewünscht Mango
warum jetzt Mango ich hab es versäumt sagst du
es ist das Beste und ich darf da schon nur noch
in Schutzkleidung zu dir     auf dem abgebrochenen Palmblatt
wir wissen nicht woher es stammt      wirst du also reisen

 

 

Wir stellen Ihnen Gedichte vor, die in engere Auswahl, d.h. unter die letzten 30 Texte für den Gertrud Kolmar gekommen sind. Wie Olga Martynova so schön in unserem Preisverleihungsfilm gesagt hat: "Das "Problem" war einfach, dass so viele sehr gute Texte dabei waren. Die  Analyse des Fragebogens ist nun auch online, besuchen Sie unsere Webseite  (Hauptnavigation, Menüpunkt Analyse). Allen, die mir geholfen haben, nochmals herzlichen Dank. Und um die Frage gleich zu beantworten, die so häufig gestellt wird - nein es gibt noch keine Folgefinanzierung. Aber das kann ja noch werden. Ihre Julietta Fix

Mehr Bilder und Texte