Fixpoetry

Wir reden über Literatur
Text des Tages

paris

ich bediene das klischee, unfähig es nicht zu bedienen
als ein hormoneller in der stadt der angedichteten gefühle
ich steige auf den turm und küsse die mitgebrachten
lippen eines mädchens, deren augenlider sich versenken
warm verankerte hände am quai, ein dreckiger fluss
der sich rein spiegelt im saftigen pupillenloch des andern
luft wie pisse, müllfresserbäuche, metrocretins usw.
sickern nicht ein ins herz, das blutiges glück pumpt
kontaminieren nicht die optische achse ins zuckergehirn
ich mache urlaub von gesprächen über armut und soziales
ich lasse die vorstädte sich gen mitternacht schächten
tollwutes wild, ich bleibe im zentrum der liebe zurück

Aus: Elze, Carl-Christian: stadt/land/stopp, Mitteldeutscher Verlag, Halle

Mehr Bilder und Texte