Fixpoetry

Wir reden über Literatur
Text des Tages

besuch beim alten könig

ungekrönter. deine schuhe
dem rang nach aufgestellt, vor fransen, dass nur willfähriges
hineinrühre. gute gesellen. dir keinen brief
nichts ansatzweise nichts geschrieben nichts gesagt. drum flüstre ich
über eck. geisterhaftes origami. jahrzentelang geübt.
flatterhaft ein erster hinerhobner schritt zu geisterhaft.
unseliges geflüster hinter vorgehaltner hand

– ein fächer fürs modrige geheim – just als königin
auch ihr keine krone, sich für einen zugeflogenen moment entfernt.
dem moment hinterher wie einem vögelchen springt sie selbst vögelchen
ein giftiges, dems beinlein vielfach eingeklemmt
zu lauten einer grasmücke, heller als ein amsellaut.
spring ich ihr ins leergewordne gemach nach, leis.
botschaften aus leis, geknüpft an heimem ort.

diesem reich aus rötlichem leder
diesem reich dunkler sonnen
diesem reich von altem blut

strömts. so tiefrot oxidiert, so bloß. ich muss raten was ich sage.
indes aussortierte gesellen dienen sich weiter an
wies blau deiner augen; augen altern nicht
nur ihre einfassung verweicht, wird lappen.

wie den alten könig vorstellen
sein grobes gewand
seine tarnung aus schweigen, aus rost

sein schleppender gang bergauf. löcher
seitlich in böden gestoßen, zerpickter asphalt
ohne stock
im nachdruck fürcht ich mich.

eine grasmücke
ein entzückendes flöten heller als ein amsellaut
hörte man

 

 

Wir stellen Ihnen Gedichte vor, die in engere Auswahl, d.h. unter die letzten 30 Texte für den Gertrud Kolmar gekommen sind. Wie Olga Martynova so schön in unserem Preisverleihungsfilm gesagt hat: "Das "Problem" war einfach, dass so viele sehr gute Texte dabei waren. Die  Analyse des Fragebogens ist nun auch online, besuchen Sie unsere Webseite  (Hauptnavigation, Menüpunkt Analyse). Allen, die mir geholfen haben, nochmals herzlichen Dank. Und um die Frage gleich zu beantworten, die so häufig gestellt wird - nein es gibt noch keine Folgefinanzierung. Aber das kann ja noch werden. Ihre Julietta Fix

Mehr Bilder und Texte