Fixpoetry

Wir reden über Literatur
Text des Tages

Die Seele ist die Braut

Die Seele ist die Braut
und der Himmel ist die Haube
und die Vögel musizieren
bei der Hochzeit, diesem Frühling.

In ihren schönsten Augenblicken
liegt auf der Seele Trauer.
Weint sie in sich, die Braut,
für die zur Hochzeit andre singen.

 

(ca. 1918)
Aus dem Jiddischen
Nachdichtung Frank Milautzcki 18.01.2013

Jiddische Lyrik aus Wien, herausgegeben und übersetzt von Gabriele Kohlbauer Fritz

Mehr Bilder und Texte