Fixpoetry

Wir reden über Literatur
Text des Tages

revolte der morschblühenden bauten
mitten in so-and-so-city

wir sagen: fuck the architecture of the 21st century!

wir errichten haus für haus auf einem baumkern
säen haut an haut einen alternativen hüllenstern

unsere fassaden sind nicht aus kachel oder granit
mit sichtdrosselnden glitzermasken unsere fassaden sind

durchlässig: aus moos und mörtel
zwischen hundert ineinander verschlungenen ziegelarmen

voller kerben von
jahrestagen liebesschwüren und initialen:

unsere häuser sind geschichtet
aus atmender erde und hufflattichblüten

die zwischen dem bröckelnden lehm
sterngelb einen aufstand einüben

sie knistern
mit dem eifer der spatzen kerbtiere und schillerfalter-puppen
die auf ihnen wachsen

unsere bauten sind gekleidet in kalkkrusten die bei regen
in kykladenblauem loulaki
vom meer und der freiheit erzählen

und jeden morgen dem verplastikten zeitgeist
gezeitengegerbt widerstand geben

wenn es bei der geburt jeder neuen maschine
ermordete kraniche hinunterprasst
werden sie ihren kern hindurch bis in die grundfesten
von verzweiflung erfaßt

unsere häuser sind viel zu bröselig und unzweckmässig
viel zu unverhüllt und lebenshungrig:
sie beschützen uns vor nichts

nicht vor verwucherungen und abschätzigen blicken
nicht vor dem tiefklang schmerzhafter erinnerungen
nicht vor dem echo aller einst aus uns selbst
ausströmenden gesten und
nicht vor dem unverwischbaren abdruck all jener
deren schatten dereinst unsere
fassadenhaut entlangstreiften

Mehr Bilder und Texte