Fixpoetry

Wir reden über Literatur
Text des Tages

SIE FEIERTEN EIN FEST, UND NIEMAND WUSSTE ES.

Es war vorüber, als sie es empfanden.
Sie weinten oft um einen Schmerz, den sie nicht kannten,
und litten dann an einer unbewußten Wunde.

Sie trugen Masken, die sie selbst nicht sahen,
Und waren so einander tief verborgen.
Was sich im Traum gelöst, versiegelte der Morgen
Und ein Vergessen stand auf ihrem Munde.

So ward ihr Dasein frommes Rätselspiel.
Und ihre Sehnsucht ward zu einer Sage.
Verschlungen blühten sie, hoch überm Tage,
In einem  ihnen selbst geheimnisvollen Bunde.

Lesart: von Stefanie Golisch
Hochaufgetürmte Tage (hochroth) - eine Besprechung von Mónika Koncz

Mehr Bilder und Texte