Text des Tages

LÖWE

zwischen den autos liegt der löwe
im schatten, wir sind eingekeilt

die teleobjektive hängen aus den fenstern
dick wie die penisse der elefanten
die kamen später dann vorbei

beim busch der büffel ausgeweidet
und offen wie der handschuh eines riesen
der schädel minotaurusgroß

verdreht die augen gedämpft
voller fliegen
schakale im kreis mit blutigen schnauzen

dann steht und geht der löwe
aus der hüfte schwingend
setzt sich und sieht mich an, nicht mich, die meute

der fotografen
und scheißt den dünnen strahl und kneift
die augen zu in eine ferne

und geht zum büffel wieder federnd
säuft aus seinem bauch und reißt
etwas heraus,gedärm und haut

sein hinterteil hoch in der luft
eine putzfrau, die sich bückt
und wringt den lappen aus

Mehr Bilder und Texte