Fixpoetry

Wir reden über Literatur
Text des Tages

insomnia

kühles, verschieden schattiertes grün
berührt die netz-
haut: samt.

übernächtigte nebel im gesicht-
feld: mohn, sucht
nach mohn.

akkumuliert: mondmassiges tief-
druckgebiet, nerv-
spleißend im

schädel: lichtfetzen, sätze, skizzen: dis-
sonanz punktiert
das mark.

dort, in knochen und muskeln tickt
toxisch enttäuschtes,
zersetzte aus-

blicke ins weite, ins weite, ins weite –
park im morgentau,
wiesen, friedhof.

zwischen grün und grün und grau,
bis der regen
stärker fällt.

Erstveröffentlicht: entwürfe 85 (2018)

Mehr Bilder und Texte