Fixpoetry

Wir reden über Literatur
Text des Tages

Seven Reasons Why I Should Die

For seven days they shouted at me:
You are waging war on Allah!
Saturday, because you are an Arab!
Sunday, well, you are from Ahvaz!
Monday, remember you are Iranian!
Tuesday, you mock the sacred Revolution!
Wednesday, didn’t you raise your voice for others?
Thursday, you are a poet and a bard.
Friday, you’re a man, isn’t that enough to die?

 

 

Sieben Gründe, warum ich sterben soll

Sieben Tage lang schrien sie mich an:
Du führst Krieg gegen Gott!
Samstag, weil du ein Araber bist!
Sonntag, nun, du kommst aus Ahwaz!
Montag, denk dran, du bist Iraner!
Dienstag, machst dich lustig über die heilige Revolution!
Mittwoch, hast du nicht für andere die Stimme erhoben?
Donnerstag, du bist ein Dichter und Barde!
Freitag, du bist ein Mann, ist das nicht Grund genug, zu sterben?

(Übersetzung: Gerrit Wustmann)

 

 

Hashem Shaabani wurde 1981 in Ramshir, Iran, geboren. Er schrieb Gedichte auf Persisch und Arabisch und trat immer für Meinungsfreiheit und die Freiheit der Kunst ein. Nach drei Jahren Haft und schwerer Folter wurde er am 27. Januar 2014 auf Weisung des iranischen Präsidenten Hassan Rohani hingerichtet. Das oben stehende Gedicht schrieb er im Gefängnis. Seine Stimme wird bleiben.

Wir danken Gerrit Wustmann für die Zusammenarbeit.

Mehr Bilder und Texte