Fixpoetry

Wir reden über Literatur
Text des Tages

Die Erschöpften

Als sonst nichts mehr half, spielte einer das alte Lied
Kerle wie wir werden heute nicht mehr gebaut und
tatsächlich kam noch mal so was wie Stimmung auf
hier in unserer Liegestuhl-Kolonie am Ufer des Sees.

Wie auf Kommando steckten wir Strohhalme in den Sommer
und schlürften die Longdrinks ausgedehnter Nachmittage,
die leuchtenden Limonaden des Lichts. Wir schlürften
und schlürften, bis unsere Rüssel auf Grund stießen.

Da war nur noch Schaum im Schädel, Reste vom Traum,
verkrustete Blasen und das Innerste: die schale Seele, eine
Pfütze im Trockendock der Gegenwart. Uns war es gleich,
wir freuten uns an den Orangenscheiben, den klickenden

Eiswürfeln. Wir schlürften und schlurften weiter zu den
Hängematten unserer Gesinnung. Mochte irgendwo eine
Welt zugrunde gehen, das ging uns nichts an. Schließlich
waren wir hier und das hier war: der kugelsichere Westen.

Aus Manuskript:  In diesen leuchtenden Bernsteinmomenten. Erscheint im Herbst 2017

Mehr Bilder und Texte