Fixpoetry

Wir reden über Literatur
Text des Tages

Von dem Tode des Hühnchens

Als ich dein pickendes Bein im Nussberg
Fasste, liebte ich dich, Ruth
Sieh, nun scharren meine Füße
Dir ein Grab in den Rosen

Ohne deinen Schnabel im Federkleid
Dein zärtliches Liebkosen, Ruth
Bin ich einsam unter den Tieren
Meine Krallen schaben leer

Roten Samt hätte ich dir geholt
Dein Federkleid zu schmücken, Ruth
Brunnenwasser auch, deine
Trockene Kehle zu netzen

Jetzt umklammere ich dein Grab
Streichle liebeskrank die Nuss in deiner Kehle, Ruth
Und frage dich erstickt, warum hast du
Das Lied im Nussberg gesungen?

Aus: Der Abdecker, Jan Decker, mit einem Vorwort von Jürgen Brocan, illustriert von Wienke Treblin, Fixpoetry Verlag Dezember 2011

Mehr Bilder und Texte