Fixpoetry

Wir reden über Literatur
Text des Tages

dieses weiße rauschen

                                              
und weiter nichts sagen als. schnee. luft.
als bliebe am ende nichts. anderes. nur
dieses weiße rauschen. in den ohren.
als rieselten unentwegt flocken in jedes
wort. das uns entfallen wird. und an das
ausmaß eines fiebers bei windpocken
erinnert. als wäre ein schneeball eine
letzte handbewegung. auf die sonne stäubt.
und jeder geschmolzene gletscher ein
belangloser geruch. als wäre es möglich
gewesen. noch mal von vorn zu beginnen.
und noch mal zum vorschein zu kommen.
und blauäugig durch den ersten schnee.
wie durch verschüttetes milchpulver. und
die stapfen. hinter uns. stürzten wie
kunstwerke aus dominosteinen ein

***

este ruido blanco 

y no decir nada más que nieve. aire.
como si al final no quedara nada. diferente. solo
este ruido blanco. en los oídos
como si chispearan constantemente copos en cada
palabra. que nos se despliega. y nos
recuerda la apariencia de una fiebre de varicela.
como si una bola de nieve fuera un 
último manotazo. el sol nieve en polvo.
y cada glaciar fundido un
olor fútil. como si hubiera sido 
posible. empezar otra vez de cero.
y salir de nuevo a luz.
y mirar con ingenuidad la primera nieve.
como leche en polvo esparcida. y
las huellas. detrás de nosotros. se derrumbaran como
las obras de arte de un dominó.

 

Übersetzung: Kathrin Schadt. Erschienen in Almeda 39. Alameda 39 ist ein spanisches Lyrikmagazin. In der 6. Ausgabe stellt Kathrin Schadt 13 Lyrikerinnen aus Deutschland vor. Näheres hier

Lesetermine:  25.01.2020 in Barcelona, ​​30.04. 2020 in Huelva und 16.-17.05.2020 in Köln.

Mehr Bilder und Texte