Fixpoetry

Wir reden über Literatur
Text des Tages

keine heimat hat mich

ich habe keine heimat
die steinernen dschungel von damals
können es nicht sein
auch nicht die bahnstationen die schlafzüge
wünsdorf saratow vladivostok 

ich bin von der gattung der heimatlosen
ich habe nichts mitgebracht außer kieseln im schuh
zwei voneinander angetriebene zungen

die schrift ist nicht mein zuhause
es gibt andere bücher
wo mutter - sprache
                        vater - land
bin ich zu patchwork verdammt

die sprache als vaterland fragwürdig
denn sie dehnt sich unendlich
in alle himmelsrichtungen
dann schrumpft sie zur froschhaut
auf sie wie auf eine liebe ist kein verlass

frischbekehrte streuner verwerfen
chancen heimzukehren
praktisch veranlagte sucher
finder von wurzelähnlichen ausstülpungen
sind unschlüssig wie neoteniker

welchen boden nehmen wir zur mutter
organischen aramäischen arischen humus
wo grasen kurz rastende pseudopodien
im zufällig aufgerissenen nichts

Mehr Bilder und Texte des Tages