Fixpoetry

Wir reden über Literatur
Text des Tages

mond in wein tunken

1

so lange mond in wein tunken,
bis eine lieblose welt sich galvanisiert.

2

es ist traurig oder auch nicht
nacht zu begehen, wie einen kleiderschrank.
jemand hat alles aus ausgeräumt.
keine versteckecke.

3

sich an der bar präsentieren, schön, lächelnd.
kristall, vasen, vasektomie.
wie genüsslich du dich in scheiben
schneidest, dich auf den teller legst.
sich aufzutischen, das spiel kenne ich, sich
präparieren am lebendigen leib, buchhalter-
herzen zu bruch bringen.
und irgendwann wird saldiert, keine sorge.

4

der barkoreaner summt mir cremant,
klatscht, schüttelt am tresen, als wäre
er the boy from ipanema.
kristallkelch, solide, jovial, strahlt
seine verwandten ananaslüster an, blinkert
den bh-losen damen zu, spendet
leichtsinn, staubigen honig.

5

silberne nadel spießt schläfen auf.
ich werde eine schleppende
perlenkette, bestehe aus monaden
für sich beschichtet mit lapis infernales
von diesen schwarzweißen abzügen, auf
denen röcke zentrifugal, hüte weise sind.
geometrisches wasser, akupunktur
der schritte.

6

der vage weg zerlegt in schatten-
landschaften, geschaffen nach sumi-e
in grelle u-bahn-stationen.
hastiger bühnenwechsel
im verdreckten op-zirkus
ohne anästhesie.

7

das zebra vor mir überquert von
scheinwerfern, beschleunige, nur zu!
zerreiß’ moderndes halbdunkel
mit pubertärem, prüfe deine flügel
auf funktionales im flatternden
morgengrau meiner nomadenwiege.

Aus: mond in wein tunken, gutleut Verlag, erscheint 2019

FOKUS LYRIK

Nachtblende Lyrik - Frankfurter Abend 08. März 21 Uhr. Die Lyrikerinnen Caroline Danneil und Julia Grinberg, beide Mitglieder des Salon Fluchtentier, stellen ihre im gutleut verlag erscheinenden Debütbände vor. Der Lyriker und Literaturkritiker Alexandru Bulucz liest neue bisher nicht in Buchform veröffentlichte Texte, während Julia Mantel, auch ein Fluchtentier, Gedichte aus ihrem im Herbst 2018 im Frankfurter Verlag Edition Faust erschienenen Band „Der Bäcker gibt mir das Brot auch so“ vorstellt. Zudem werden Gedichte des jüngst verstorbenen Frankfurter Dichters Paulus Böhmer vorgetragen. Für die musikalische Begleitung mit Gesang am Klavier sorgt Nils Brunschede. Moderation: Yevgeniy Breyger und Michael Wagener

Mehr Bilder und Texte