Fixpoetry

Wir reden über Literatur
Text des Tages

Allernächste Vorhaben und Pläne

für Max Pfeifer

 

Am Ende des Parks
den Hund Mondschein treffen.
Das Land versinken sehen
auf dem Heimweg. Rauchen
als Einverständnis mit der Erkenntnis,

selbst in Rauch und Asche aufzugehen.
Man hat mir von unglaublichen
Erfindungen berichtet — wohlan!
Die unglaublichste Erfahrung
ist noch gar nicht erfunden.

Während die Sonne weitermacht,
spielen die Gezeiten mit den Ufern,
als ginge es nicht um alles.
Der Mond nimmt ab und zu
eine seltsam schöne Farbe an.

Sein Bracklicht streicht um die Häuser
im globalisierten Dorf, dessen Karma
die Schöpfung von Geldnot zu sein
scheint. Manche Atome sind extra
aus der Vergangenheit angereist.

Sie hatten nicht im Traum geglaubt,
einmal »Atommüll« genannt zu werden.
Nun aber kommen oder gehen sie
kopflastig, abgefüllt einher.
Darum der Vorschlag:

Handhaben wir es wie jene, die
autonom sind, und halten
die Wundertüte geschlossen,
wenn ernsthaft die Gefahr
des Überfressens droht.

Mehr Bilder und Texte