Fixpoetry

Wir reden über Literatur
Text des Tages

eine zitrone von einem gedicht:

"zitronen sind hell. zitronen sind sauer. die alten sagten, zitronen
seien gesund. zitronen können süße limonaden werden. auch
klebrig. oder pastellfarbenes sorbet. zitronen machen zungen
zittrig. zitronen verwandeln ein gesicht. zitronen schlagen saftig
auf den magen. zitronen können faulig werden. blau und pelzig
auch bisweilen. doch doch. alles schon gesehen. zitronen können
eine dicke schale haben. innen aber tropft es stetig für den
durstigen. zitronen können anderswo von bäumen fallen über
straßen kullern leise vor die füßen rollen. dich zum stolpern
bringen noch bevor du dich versiehst. verziehst du das gesicht.
das falten wirft. eine dieser spuren kann den anker in dir legen.
zurück bleiben in dir. zitronengelb. ein falter. flatternd schatten
werfen. immer hin zu deinem licht."

Zur Einstimmung auf den Abend: Kultursalon Madame Schoscha |  formen von poesie | am 30.10.2015 in der Lettretage in Berlin.

Mehr Bilder und Texte