Text des Tages

ertasten

ertasten. gegenseitiges. ersttasten gegenseitiges antasten gegen tasten seitentasten ab tasten wir uns in tastrigen zertasterungen und an der lampentastschnur gezogen tastinnerlichtern wir akrotastisch du tanzende tastbarkeit das gegenüber das ineinander das zwei in eins lerntasten ein tastkennen bald werden wir uns tastkannt sein zwei tastlinge die blindes vertasten zueinander und unablässig in die des anderen tasten greifen wir uns synchron in einander gefallen wir uns zwei tästliche zwei besser nicht voneinander getrennte zwei in eins ertastbare zwei tastschreiber spielen wir uns bei jeder erschütterung gegenseitig das andere tasten wir was bleibt ist war das wissen auf schultern deine klein das jede tast ein ende hat und unsres schon mit fühlern vortastbar das ende der umtastung die innige endtasterung nicht un und endlich unser taston unsre tastatur mit kaum mehr zeit und wir zwei tastenlasttiere werden endtastlich meine tast meine bar bist keit und trau dich treu mir sei mir bestastbar ta ta tast mich bleib mir. tastlich.

Kathrin Schadt:  Briefwechsel Barcelona - Berlin Kultursalon Madame Schoscha auf Fixpoetry

Mehr Bilder und Texte