Fixpoetry

Wir reden über Literatur
Text des Tages

fräuleinträume auf dem grund des meeres 1

wenn sie geht sie wohin? geht sie geht wohin sie will
wohin die schönste will im land noch jede sein
sagte mutter und umfasste ihre langen haare in
das engste zopfband hielt zusammen ihre träume mit
den vorstellungen der mutter flossen in kaskaden
perlen parallel hinab den rücken in den boden säte
sich der stoff aus dem die frucht gespalten treibt
bleibt trotz allem schön allein nur ungenießbar
sagte mutter und ihr kind darauf: aber ein gewächs
das an die spitze aller drehstuhllehnen klettern kann
auch ohne karnivore klappfallblätter und ganz lang
sam wird begraben unter sich das haus der mann
die
                                            enkel  
                                                                                       waren

traum der mutter bis der vorhang auch für sie
eines tages sagt
die mutter
fallen
wird

aus dem gemeinschaftsprojekt "las señoritas" mit c. ingenlath und dem argent. künstler gastón liberto
Kathrin Schadt schreibt die Briefe aus Barcelona in unserer Rubrik Kultursalon Madame Schoscha

Mehr Bilder und Texte